Jetzt Termin online vereinbaren

Professionelle Zahnreinigung in Dortmund: Rund um den Mund gesund


Wussten Sie, dass die Mundgesundheit einen entscheidenden Einfluss auf den allgemeinen Gesundheitszustand hat? Wer seine Zähne regelmäßig von Zahnbelag befreit, beugt damit nicht nur bakteriell bedingten Erkrankungen wie Karies und Parodontitis vor.

Internationalen Studien zufolge senkt eine gewissenhafte Mundpflege in Kombination mit professioneller Zahnreinigung, kurz PZR, zudem die Risiken für Erkrankungen wie Diabetes, Schlaganfall und Herzinfarkt.

Deshalb nimmt die professionelle Zahnreinigung einen hohen Stellenwert in unserem Prophylaxe-Programm ein. Neben häuslicher Zahnpflege setzt es regelmäßige Kontrolluntersuchungen und Behandlungen in der Zahnarztpraxis voraus. Einen weiteren wichtigen Bestandteil der Individualprophylaxe bildet die zahngesunde Ernährung.
Unser speziell ausgebildetes Team um Dr. Fritz-Reinhard Kruse und Zahnärztin Andrea Kaiser bestimmt Ihre individuellen Risiko-Faktoren für Zahn- und Zahnbetterkrankungen und erarbeitet einen auf Sie abgestimmten Behandlungsplan für Ihre Zahngesundheit.

Darum ist eine professionelle Zahnreinigung so wichtig

Trotz vorbildlicher Zahnpflege können sich Ablagerungen auf den Zähnen bilden. Die sogenannte Plaque setzt sich aus Bakterien zusammen, die Zucker in Säure umwandeln. Sie wiederum entzieht dem Zahnschmelz wichtige Mineralien und weicht ihn damit auf. So fressen sich die kleinen Übeltäter immer tiefer in den Zahn hinein und hinterlassen ein tiefes Kariesloch.

Doch dies ist längst nicht alles, wozu Bakterien imstande sind. Sie sind auch die Hauptursache für die weit verbreitete Erkrankung des Zahnhalteapparates: die Parodontitis. Das Tückische an der Krankheit: Die Zahnbettentzündung verläuft oft unbemerkt. Die ersten Anzeichen wie Zahnfleischbluten oder Mundgeruch werden einfach ignoriert. Ein folgenreicher Fehler: Denn unbehandelt drohen Zahnverlust und ernsthafte Schäden an weiteren Organen.

Doch soweit muss es gar nicht erst kommen. Mit der professionellen Zahnreinigung entziehen wir krankmachenden Bakterien ihren potentiellen Lebensraum und stellen somit die Weichen für den Erhalt Ihrer Zähne und Ihrer (Mund-)Gesundheit.

Saubere Sache: So läuft die professionelle Zahnreinigung in Dortmund ab

Zunächst färben wir Ihre Zähne an, um die Plaquebakterien sichtbar zu machen. Anschließend entfernen wir bakterielle Beläge und Verfärbungen mit speziellen Handinstrumenten. Der Zwischenraumreinigung kommt hierbei eine ganz besondere Bedeutung zu. Bei hartnäckigen Belägen und starken Verfärbungen durch Kaffee, Tee, Rotwein oder Tabak setzen wir auf die sogenannte Air-Flow-Technik. Hierbei kommt ein spezielles Pulver-Wasserstrahlgerät zum Einsatz. Wie ein kleiner Hochdruckreiniger strahlt es Salzwasser oder ein Gemisch aus Wasser und abrasivem Pulver auf die Zähne. Dadurch platzen die Ablagerungen regelrecht ab und die Zähne erstrahlen erneut in Ihrem natürlichen Weiß. Im nächsten Schritt polieren wir Ihre Zähne und tragen einen Fluorid-Lack auf, um sie vor einem erneuten Bakterienbefall zu schützen. Denn auf glatten Oberflächen haben es die kleinen Störenfriede richtig schwer.

Zum Schluss geben wir Ihnen wertvolle Tipps für die richtige Mundhygiene zu Hause, damit Ihre Zähne möglichst lange gesund bleiben.

Sie wünschen weiterführende Informationen zur professionellen Zahnreinigung? Wir beraten Sie gerne! Rufen Sie uns gleich an unter: 0231 89 618 und vereinbaren Sie einen Termin in unserer Praxis.

Jetzt anrufen

Häufige Fragen zur professionellen Zahnreinigung


Ist eine professionelle Zahnreinigung während der Schwangerschaft erlaubt?

Sie erwarten Nachwuchs? Dann nehmen Sie unsere aufrichtigen Glückwünsche entgegen! Ein derart aufregendes Ereignis bedarf einer guten Vorbereitung. Deshalb machen Sie alles richtig, indem Sie sich fachlichen Rat zur richtigen Mundhygiene einholen.

Eine professionelle Zahnreinigung ist in Ihrem Fall nicht nur erlaubt, sondern ausdrücklich erwünscht. Der Grund: Durch den starken Östrogenanstieg in der Schwangerschaft reagiert Ihr Zahnfleisch nun besonders empfindlich auf äußere Reize. Dies macht sich an häufigem Zahnfleischbluten bemerkbar. Jetzt haben die Keime leichtes Spiel, wodurch die Gefahr für eine Parodontitis steigt, und damit auch für eine Frühgeburt mit geringem Geburtsgewicht.

Umso wichtiger sind jetzt regelmäßige Kontrollen in Ihrer Zahnartpraxis. Denn schon bei den ersten Anzeichen einer Zahnfleischerkrankung leiten wir eine auf Ihre besonderen Umstände abgestimmte Behandlung ein.

Ich leide an Diabetes. Ist eine professionelle Zahnreinigung für mich sinnvoll?

Ja, eine regelmäßig durchgeführte professionelle Zahnreinigung ist für Sie besonders wichtig. Der Grund: Die hohen Blutzuckerwerte machen Sie anfällig für eine Parodontitis. Gehören Sie zum Typ II, steigt das Risiko für die Zahnbetterkrankung sogar um das 4,8-Fache. Das geht aus den Presseinformationen des proDente e.V. hervor. Gleichzeitig können Entzündungen im Mund eine steigernde Insulinresistenz zur Folge haben und damit die Gefahr für Herzinfarkt und Schlaganfall erhöhen.

Dank professioneller Zahnreinigung im Rahmen der Individualprophylaxe können wir diesen Teufelskreis durchbrechen. In Kombination mit der richtigen Zahnpflege zu Hause und einer zahngesunden Ernährung sorgen wir so für gesunde Verhältnisse rund um Ihren Mund.

Wie sieht zahngesunde Ernährung aus?

Von einer ausgewogenen Ernährung profitieren nicht nur die Zähne. Die richtige Mischung aus energiestoffarmen und nährstoffreichen Lebensmitteln tut auch Körper und Geist gut.

Kein Süßes nach Saurem: Nach dem Verzehr von säurehaltigen Lebensmitteln empfiehlt es sich, mit dem Naschen zu warten. Der Grund: Die Säure greift den Zahnschmelz an und macht ihn wehrlos gegenüber Bakterien. Gesellt sich jetzt auch noch Zucker hinzu, hat die Karies leichtes Spiel.

Kurze Putzpause einhalten: Säurehaltige Lebensmittel sind purer Stress für unseren Zahnschmelz. Daher sollten Sie etwa eine halbe Stunde Wartezeit einplanen, ehe Sie zur Zahnbürste greifen.

Kein Naschen zwischendurch: Was wäre ein netter Kaffeeplausch ohne das obligatorische Stück Kuchen? Ganz ohne Zucker geht es eben doch nicht. Eine Regel sollten Sie in jedem Fall beherzigen: Süßes nur in Maßen genießen!

Ein Kaugummi schützt: Süße Sünden wie Cola, Limonade oder Schokolade hinterlassen Spuren auf unseren Zähnen. So entsteht Zahnbelag, in dem sich säurebildende Bakterien besonders wohlfühlen. Um Ihre Zähne vor dem Säureangriff zu schützen, sollten Sie diese nach dem Verzehr von süßen Speisen und Getränken putzen. Und wenn Sie mal keine Zahnbürste zur Hand haben, hilft auch ein zuckerfreier Kaugummi.

Das Zahnmännchen weist Ihnen den Weg zu zuckerfreien Lebensmitteln.

Training für das Zahnbett: Lebensmittel wie Vollkornbrot, Obst und rohes Gemüse sind das Powerfood für unsere Zähne. Wer in eine frische Karotte beißt, trainiert die Kiefermuskulatur und massiert gleichzeitig das Zahnfleisch. Zudem enthalten die kleinen Kraftpakete nur Mehrfachzucker, sogenannte Polysaccharide, die für Kariesbakterien nicht verwertbar sind. 
Ein weiterer Vorteil: Das intensive Kauen regt den Speichelfluss an und leitet damit die physiologische Reinigung der Zähne ein.

Starker Schmelz: Statt zu Jodsalz, sollte Sie lieber zu fluoridiertem Salz greifen. Die darin enthaltenen Fluoride machen den Zahnschmelz widerstandsfähiger und resistenter gegenüber Säureangriffen von Kariesbakterien.

Übernimmt meine Krankenkasse die Kosten für eine Professionelle Zahnreinigung?

Zwar ist die Professionelle Zahnreinigung nach wie vor keine Kassenleistung. Ihr präventives Potenzial erkennen jedoch immer mehr gesetzliche Krankenkassen. Je nach Krankenkasse ist eine Teilkostenübernahme oder die Teilnahme an einem Bonusprogramm möglich. Dazu beraten wir Sie gerne in unserer Praxis.

Termin vereinbaren

Die Website wird durch Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Cookie-Einstellung

Hiermit erteile ich gegenüber Andrea Kaiser meine Einwilligung in die Verarbeitung folgender Daten: Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen), IP-Adresse, Gerätekennungen
Ich willige ein, dass meine Daten im Rahmen des Messverfahrens „Google Analytics“ von Google und von Vertragspartnern von Google verarbeitet werden, um das Nutzerverhalten auf der Webseite „www.zahnaerzte-kruse-kaiser.de“ zu analysieren.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Vielen Dank!

Cookie-Einstellung

Informationen

Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird. Hierzu kann ich z.B. das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: Google Opt Out.

  • Ja, ich stimme zu
    (alle Cookies zulassen)
    :
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies wird geladen.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück