Jetzt Termin online vereinbaren

Chirurgie: minimalinvasive Eingriffe mit großer Wirkung


Ob Entfernen von verlagerten Zähnen und Weisheitszähnen, Wurzelspitzenresektion oder das Entfernen von Zysten — mit unseren chirurgischen Zahn- und Kieferbehandlungen sorgen wir für entzündungsfreie und gesunde Verhältnisse in Ihrem Mund

Die sorgfältig geplanten Eingriffe führen wir ambulant unter lokaler Betäubung durch. Bei aufwendigen chirurgischen Operationen überweisen wir Sie gerne an einen Mund-Kiefer- und Gesichtschirurgen unseres Vertrauens. So können Sie sich jederzeit in guten Händen wissen.

Zahnentfernung: eine Trennung ohne Schmerz

Auch wenn wir alles daran setzen, Ihre Zähne zu erhalten: Manchmal ist das Entfernen eines Zahns die einzige Möglichkeit, Ihre Mundgesundheit zu bewahren. Die sogenannte Zahnextraktion kann dann notwendig sein, wenn der Zahn sich im wahrsten Sinne des Wortes querstellt und somit seine Nachbarzähne bedrängt. Ein Fall für die Zahnentfernung sind auch stark geschädigte und damit nicht erhaltungswürdige Zähne. Hierbei gehen wir minimalinvasiv und somit besonders gewebeschonend vor.

Entfernung von Weisheitszähnen — eine weise Entscheidung

Die Weisheitszähne brechen in der Regel zwischen dem 16. und dem 25. Lebensjahr durch. Solange sie keine Beschwerden verursachen und keine Gefahr für die anderen Zähne darstellen, können sie problemlos im Kiefer bleiben. Verlagerte Zähne hingegen können Zahnfehlstellungen, Zysten und Schäden der Nachbarzähne nach sich ziehen und sollten deshalb operativ entfernt werden.
In unserer Praxis setzen wir auf moderne bildgebende Verfahren zur Darstellung komplexer anatomischer Strukturen der Kieferregion. So können wir den bevorstehenden Eingriff bis ins kleinste Detail planen und besonders schonend durchführen.

Sie wünschen eine Beratung zum Thema Zahn- oder Weisheitszahnentfernung? Wir beraten Sie gerne in unseren Praxisräumlichkeiten. Rufen Sie uns jetzt an und vereinbaren Sie einen Termin unter: 0231 89 618.

Jetzt anrufen

Wurzelspitzenresektion: letzte Rettung für entzündete Zähne


Bei fortgeschrittenen Zahnwurzelentzündungen reicht eine Wurzelbehandlung nicht immer aus. Eine Wurzelspitzenresektion ist dann oft die einzige Möglichkeit, den Zahn zu erhalten.

Hierbei verschaffen wir uns Zugang zu der entzündeten Zahnwurzel, indem wir das Zahnfleisch öffnen und die Zahnwurzelspitze mithilfe spezieller Instrumente schonend entfernen. Anschließend säubern wir den umliegenden Knochen und die Wurzelkanäle, bevor wir sie bakteriendicht verschließen und das Wundgebiet vernähen. Im Gegensatz zu einer endodontischen Behandlung erfolgt die Wurzelkanalreinigung retrograd, also vom Wurzelende aus. Regelmäßige Röntgenaufnahmen helfen uns dabei, den Behandlungserfolg langfristig zu kontrollieren.

Weitere Informationen zur Wurzelspitzenresektion erhalten Sie in unserer Praxis. Vereinbaren Sie jetzt ein individuelles Beratungsgespräch unter 0231 89 618.

Jetzt anrufen

Zystenentfernung: Ein kleiner Routineeingriff sorgt für gesunde Mundverhältnisse


Kieferzysten sind mit Flüssigkeit gefüllte Hohlräume. Da sie zunächst keine Beschwerden hervorrufen, bleiben sie häufig unbemerkt. Schmerzen verursachen Gewebeveränderungen erst dann, wenn sie eine gewisse Größe erreicht haben.

Die Zystenentfernung sollte jedoch bereits im Anfangsstadium erfolgen, um mögliche Folgeschäden wie Schwellungen und Zahnfehlstellungen zu vermeiden. Durch ihr stetes Wachstum stellen Kieferzysten zudem eine Gefahr für den Kieferknochen dar. Denn je mehr Platz eine Zyste für sich beansprucht, desto stärker weicht das benachbarte Gewebe zurück. Die Folge: Der Kieferknochen baut sich ab und wird anfälliger für Frakturen. Darüber hinaus können sich Zysten auch entzünden und Abszesse verursachen.

So funktioniert die Entfernung von Kieferzysten in unserer Praxis

Mithilfe moderner diagnostischer und chirurgischer Verfahren rücken wir Kieferzysten effektiv zu Leibe. Kleine Zysten entfernen wir, indem wir den Kiefer an der betroffenen Stelle öffnen und die Gewebeveränderung mit speziellen Instrumenten beseitigen. Vor dem Wundverschluss reinigen wir den zurückbleibenden Hohlraum und füllen ihn — je nach Indikation — mit Knochenersatzmaterial auf.

Sie möchten mehr über unsere Behandlungsmöglichkeiten bei Kieferzysten erfahren? Wir beraten Sie gerne. Vereinbaren Sie gleich einen Termin in unserer Zahnarztpraxis unter 0231 89 618.

Jetzt anrufen

Knochenaufbau für einen stabilen Halt Ihrer Zahnimplantate


Auch wenn das eigene Knochenmaterial für eine Implantation nicht ausreicht, können wir Ihnen den Wunsch nach festen dritten Zähnen erfüllen. In unserer Praxis gleichen wir kleinere Knochendefekte mithilfe des eigenen lokalen Knochens oder eines Ersatzknochenmaterials aus.

Für den Knochenaufbau im Oberkiefer kommt ein sogenannter Sinuslift zum Einsatz. Hierbei heben wir die Schleimhaut der Kieferhöhle an und füllen den entstandenen Hohlraum mit einem Knochentransplantat oder einem biokompatiblen Knochenaufbaumaterial auf. Nach einer Einheilzeit von mehreren Monaten ist der Knochen ausreichend belastbar und damit bestens vorbereitet für eine Implantation.

Knochenerhalt dank präventivem Knochenaufbau

Eine vorausschauende Herangehensweise ist uns besonders wichtig. Im Anschluss an eine Zahnentfernung raten wir unseren Patienten zu einem präventiven Knochenaufbau (Socket Preservation), sofern keine Entzündung des Kieferknochens vorliegt. Hierbei füllen wir das leere Zahnfach mit einem Knochenersatzmaterial auf. Dadurch bleibt das Knochenvolumen erhalten und der Kiefer ist bereit für eine spätere Implantation. Daraus ergeben sich nicht nur ästhetische und funktionelle Vorteile, sondern vor allem auch finanzielle. Denn die Socket Preservation ist weitaus zeit- und kostensparender als der konventionelle Knochenaufbau.

Haben Sie Fragen zum Thema Knochenaufbau? Wir beraten Sie gerne in einem persönlichen Gespräch. Teilen Sie uns Ihren Terminwunsch mit unter 0231 89 618.

Jetzt anrufen

Termin vereinbaren

Die Website wird durch Google reCAPTCHA geschützt. Es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

Cookie-Einstellung

Hiermit erteile ich gegenüber Andrea Kaiser meine Einwilligung in die Verarbeitung folgender Daten: Online-Kennzeichnungen (einschließlich Cookie-Kennungen), IP-Adresse, Gerätekennungen
Ich willige ein, dass meine Daten im Rahmen des Messverfahrens „Google Analytics“ von Google und von Vertragspartnern von Google verarbeitet werden, um das Nutzerverhalten auf der Webseite „www.zahnaerzte-kruse-kaiser.de“ zu analysieren.

Treffen Sie eine Auswahl um fortzufahren

Vielen Dank!

Cookie-Einstellung

Informationen

Widerrufsrecht:
Sie haben das Recht, diese Einwilligung jederzeit ohne Angabe von Gründen zu widerrufen, ohne dass die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung davon berührt wird. Hierzu kann ich z.B. das unter dem folgenden Link verfügbare Browser-Plug-In herunterladen und installieren: Google Opt Out.

  • Ja, ich stimme zu
    (alle Cookies zulassen)
    :
    Jedes Cookie wie z.B. Tracking- und Analytische-Cookies wird geladen.
  • Keine Cookies zulassen:
    Es werden keine Cookies gesetzt, es sei denn, es handelt sich um technisch notwendige Cookies.

Sie können Ihre Cookie-Einstellung jederzeit hier ändern: Datenschutzerklärung. Impressum

Zurück